Wirtschaft, Bauen & Umwelt

Hollfelder Einkaufsgutscheine

Bereiten Sie zu Geburtstagen oder anderen Jubiläen eine Freude und verschenken Sie einen oder mehrere Hollfelder Einkaufsgutscheine im Wert von je 10,00 Euro. Diesen Gutschein ohne Zeitbegrenzung kann der Beschenkte in vielen Hollfelder Geschäften einlösen. »pdf der Geschäfte
Die Hollfelder Einkaufsgutscheine erhalten Sie im Rathaus der Stadt Hollfeld, Marienplatz 18, 96142 Hollfeld, Telefon: 0 92 74/98 00.


Allgemeine Standortinformationen – Infrastruktur

Interaktiver Stadtplan

Firmendatenbank von A bis Z

Gewerbegebiete & Wirtschaftsstandorte

Baugebiete & Baugrundstücke

Gewerbebörse

Breitband

Ausschreibungen

Baumassnahmen


Bauleitplanung

23. Änderung des rechtsverbindlichen Flächennutzungsplanes der Stadt Hollfeld
Erste Änderung des Bebauungsplanes Nr. 29 der Stadt Hollfeld „Gewerbegebiet Hollfeld Süd-West II“

Der Stadtrat der Stadt Hollfeld hat in seiner Sitzung am 25.09.2018 folgende Billigungs- und Auslegungsbeschlüsse gefasst:
„Dem Stadtrat liegt der Entwurf zur 23. Änderung des Flächennutzungsplan einschließlich Begründung mit Umweltbericht vor. Nach eingehender Beratung stimmt der Stadtrat dem Änderungsplan in der Fassung vom 25.09.2018 nebst Begründung mit Umweltbericht in der Fassung vom 25.09.2018 zu.
Weiterhin liegt dem Stadtrat der Entwurf zur „Ersten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 29 der Stadt Hollfeld „Gewerbegebiet Hollfeld Süd-West II“ (in der Fassung vom 25.09.2018) einschließlich Begründung mit Umweltbericht (in der Fassung vom 25.09.2018), Grünordnungsplan (in der Fassung vom 25.09.2018) und der schalltechnischen Untersuchung zur Geräuschentwicklung in der Nachbarschaft vom 20.08.2018 vor. Nach eingehender Beratung stimmt der Stadtrat dem Entwurf nebst Begründung mit Umweltbericht und Grünordnungsplan zu.

»23. Änderung des Flächennutzungsplanes (PDF)
»Begründung/Umweltbericht (PDF)
»Entwurf des Bebauungsplanes (PDF)
»Begründung/Umweltbericht und Grünordnungsplan (PDF)
»Schalltechnische Untersuchung zur Geräuschentwicklung in der Nachbarschaft (PDF)
»Bekanntmachung zur Auslegung (PDF)
3. Änderung des Bebauungsplanes „Askenleite“
Der Stadtrat der Stadt Hollfeld hat in seiner Sitzung am 28.08.2018 den Entwurf zur 3. Änderung des Bebauungsplanes „Askenleite“ einschließlich Begründung / Umweltbericht mit der wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahme (schalltechnische Untersuchung ausgehend vom bestehenden Gewerbebetrieb auf den betroffenen Bereich der Bebauungsplanänderung) gebilligt. Die Änderung betrifft die Grundstücke Fl.Nr. 1175 und 1175/3 der Gemarkung Hollfeld. Sie sieht vor, in dem bestehenden Geltungsbereich des Bebauungsplanes für diese zwei Grundstücke Baurecht auszuweisen.

Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplanes „Askenleite“ » hier (PDF)
Begründung / Umweltbericht » hier (PDF)
Schalltechnische Untersuchung » hier (PDF)

1. Änderung des Bebauungsplanes „Fernreuth“
Der Stadtrat der Stadt Hollfeld hat in seiner Sitzung am 31.07.2018 den Entwurf zur 1. Änderung des Bebauungsplanes „Fernreuth“ im vereinfachten Verfahren (§ 13 BauGB) gebilligt. Geändert wird der Geltungsbereich mit einer Abgrenzung einer unterschiedlichen Nutzung am nordwestlichen Rand. Die Fläche, die für eine Dorfgemeinschaftshalle ausgewiesen war, wird als Wohnbaufläche vorgesehen.

Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Fernreuth“ mit Begründung » hier (PDF)

5. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Hollfeld-Nord“
Der Stadtrat der Stadt Hollfeld hat in seiner Sitzung am 31.07.2018 die 5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 der Stadt Hollfeld „Gewerbegebiet-Nord“ betreffend der mit GE – 2 I und GE – 2 II bezeichneten Flächen des Geltungsbereiches beschlossen.
Planungsziel ist die Änderung der Trauf- bzw. Attikahöhen von Gebäuden auf max. zulässig 16,00 Meter. Ausgenommen werden die für den Gewerbebetrieb notwendigen Einzelbauwerke wie Spänebunker, Absauganlagen, Silos etc., diese sind max. zulässig bis zu einer Höhe von 20,00 Meter.

Entwurf der 5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 „Gewerbegebiet Hollfeld-Nord“ mit Begründung » hier (PDF)


Stadtumbau Hollfeld

- Stadtumbau Hollfeld 2016/2017, Lenkungsgruppe 2, Projektentwicklung Spitalgebäude mit Spitalgarten
Den Vortrag aus der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses, gehalten am 22.02.2017, mit folgenden Themen:

Grundlagen - Nutzungsszenarien Spitalgebäude (Vinzenz Dilcher, Cornelia Dittmar - UmbauStadt)
Studentenarbeiten der Bauhausuni Weimar (Marcel Ebert - Bauhausuni Weimar, Lehrstuhl Prof. Gumpp)
Vorgehen zur Konkretisierung des Projektes (Vinzenz Dilcher, Cornelia Dittmar - UmbauStadt)

finden Sie » hier als Download (PDF)

- eine Stadt nutzt ihr Potenzial
» mehr
- Sanierungsinfo anlässlich des Stadtforums am 6. Februar 2014 im Kintopp » mehr


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken